Vocatium

Am 02.April fuhren alle 9. Klassen gemeinsam mit den vier Wirtschaftslehrern zur vocatium Messe München, einer Fachmesse für Ausbildung und Studium. 133 Unternehmen, (Berufs-)Fachschulen, Akademien und Hochschulen nahmen in diesem Jahr an einer der größten Berufsorientierungsmessen teil. Einige Wochen zuvor besuchte uns eine Mitarbeiterin des IfT-Instituts, das die Messe jedes Jahr organisiert. Sie stellte in einem 45-minütigen Vortrag jeder 9. Klasse das Konzept, das Messehandbuch und die Aussteller mit ihren Ausbildungs- und Studienangeboten vor. Jeder Schüler konnte sich anschließend für bis zu vier Beratungstermine mit den Ausstellern anmelden, um Unternehmen, Fach- und Hochschulen sowie Institutionen besser kennenlernen zu können. Im Vorfeld bereiteten wir uns gut vor, indem wir einen Fragenkatalog für die Firmen anlegten und unsere Bewerbungsunterlagen im Fach Deutsch und IT auf den neuesten Stand brachten, um das anstehende Gespräch auf der Messe gut mitgestalten zu können. Um 7.30 Uhr trafen wir uns an der U-Bahnhaltestelle Messe Ost und fuhren gemeinsam zu dem MVG-Museum, in der die Messe stattfand. Die Messe begann bereits um 8:40 Uhr. Es gab einen ziemlich großen Andrang, da bis zu 7000 Schülern aus 90 Schulen diese Messe nutzen wollten. Neben den schon vereinbarten Pflichtterminen hatte man auch die Möglichkeit, sich spontan vor Ort an Ständen zu informieren. Außerdem konnte man sich zwischen seinen Terminen Vorträge über verschiedenste Themen, wie beispielsweise „Hilfe, ich muss mich bewerben!“ oder „Theorie oder Praxis? Mach beides mit einem dualen Studium!“, zur Zeitüberbrückung anschauen. Durch die Messe vocatium haben die Schüler einen besseren Einblick in die verschiedensten Ausbildungsberufe, Unternehmen sowie Studiengänge an Hochschulen bekommen. Die Messe war sehr informativ und wird auch im nächsten Schuljahr ein fester Baustein der Berufsorientierung sein. Vor allem für Jugendliche, die noch nicht genau wissen, welchen Weg sie nach ihrem Schulabschluss einschlagen wollen, ist diese Messe äußerst empfehlenswert.

Andrea von Both

 

089/901 08 26 0